top of page

Leseempfehlung: "Alles Leben ist heilig, sagt Daniele Ganser"

Artikel von apolut.net, 22.2.2023


Seit einigen Wochen versuchen Portale wie t-online.de massiv Verleugnungen und Falschinformationen über Daniele Ganser mit der Absicht zu verbreiten, die Vermieter für seine Vorträge im westlichen Teil der Republik in die Knie zu zwingen und vertragsbrüchig zu werden. Was passiert hier eigentlich in unserem Land mit Menschen, die kritische Meinungen zur aktuellen Politik äußern und auch geschichtliche Ereignisse in einen alternativen Kontext zu bringen? Was treibt Journalisten in unserem Land an, Auftritte verhindern zu wollen und die Menschen, die sich diese gerne anhören möchten, vor verschlossene Türen zu stellen? Ich finde das sehr gefährlich und glaube, dass wir uns als Gesellschaft keinen Gefallen mit dieser Diskriminierung tun. Das muss eine Demokratie aushalten können! Keine Wissenschaft kommt ohne Dispute und Diskurse aus, wir wären nie auch nur einen Schritt in der Geschichte vorwärts gekommen, wenn wir immer nur auf der Stelle treten und auf unserem aktuellen Standpunkt verharren. Wie nehmt ihr diese Debatten wahr? Was kommt in eurem Umfeld davon an? Welche Diskussionen hört ihr und wie nehmt ihr daran teil?



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page