top of page

Gemeinsam für die Meinungsfreiheit

Jens Lehrich und Kayvan Soufi-Siavash im Gespräch


Ich teile sehr gerne Artikel und Interviews oder auch Reportagen, bei denen ich denke: Das ist wichtig! Das ist spannend! Das könnte andere auch interessieren!


So ein Gespräch ist das folgende zwischen Jens Lehrich und Kayvan Soufi-Siavash alias Ken Jebsen:



Es geht um das Leben, die Zweifel, die Abweichungen, die Opposition, die Wahrheit und vieles mehr. Es ist ein Austausch von Visionen, ein Blick in die Zukunft, es ist ein Suchen nach Lösungen und Wegen, die uns Menschen wieder zusammenführen. Es ist ein grandioser Diskurs über all diese Dinge, die uns heute bewegen, wenn man sich jenseits des Mainstreams bewegt.


"Was ist Meinungsfreiheit noch wert, wenn Meinungsäußerungen sich an eine „Wahrheit“ halten müssen, die die Regierung festlegt? Woher kommt der Wunsch fast aller Herrschenden, ihren Bürgern vorzuschreiben, was sie denken sollen? Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg mahnt die unabhängige Plattform apolut für ausdrücklich als Kommentare gekennzeichnete Beiträge an und stellt ihr dies mit 4.000 Euro Aufwand in Rechnung. Manova unterstützt apolut bei ihrem Kampf für die Meinungsfreiheit und teilt ein neues Videogespräch, das Kayvan Soufi-Siavash und Jens Lehrich speziell zu diesem wichtigen Thema aufzeichneten. Darin besprechen sie auch, wie sich die Bürger gegen diesen Machtmissbrauch wehren können."


Unbedingt empfehlenswert, auch wenn die Gesamtlänge 2,5 Stunden beträgt, es lohnt sich!




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page